Mit „tollen Momenten“ an den Hockenheimring