ADAC GT MASTERS
Lausitzring
Zimmermann im Porsche auf seiner Lieblingsstrecke

Nach einer sechswöchigen Pause geht der Porsche Carrera Cup in die zweite Runde. Tim Zimmermann startet am kommenden Wochenende (9. und 10. Juni) mit seinem Team Black Falcon am österreichischen Red Bull Ring und peilt eine Platzierung unter den besten fünf Fahrern an. Vor allem aufgrund der Charakteristik der Rennstrecke freut sich der 21-Jährige auf sein Gastspiel in der Steiermark.

Der Red Bull Ring ist Tim Zimmermanns Lieblingsstrecke. Einerseits weil die Rennstrecke malerisch in Mitten der Steiermark liegt, andererseits auch weil Zimmermann die Charakteristik der 4,3 km Berg- und Talfahrt liegt. „Es gibt lange Geraden und viele Bremspunkte“, erklärt er. „Das macht es einfacher auch mal zu überholen.“ Und gerade im fahrerisch extrem ausgeglichenen Porsche Carrera Cup sind Überholmöglichkeiten eher Mangelware.

Als Elfter der Gesamtwertung fährt der Langenargener nach Spielberg und ist zuversichtlich, bei der zweiten Veranstaltung Boden auf die Spitze gutmachen zu können. Auch wenn der Rookie weiß, dass er nur mit viel Erfahrung auch ganz vorn angreifen kann. „Die Konkurrenz ist natürlich sehr stark“, so Zimmermann. „Ich glaube aber, eine Platzierung unter den besten Fünf ist durchaus drin.“

Zimmermann, der für die Renngemeinschaft Graf Zeppelin startet, kehrt außerdem mit Rückenwind in den Carrera Cup zurück. Während der Markenpokal seit dem Auftakt Mitte April in Oschersleben Pause machte, startete der 21-Jährige in der China Endurance Series und fuhr zur Halbzeit der Serie einen hervorragenden dritten Gesamtrang heraus. „Ich glaube schon, dass mir jeder Kilometer im Auto hilft“, erklärt er. „Allerdings kann man das LMP3-Auto in China und den Porsche nicht vergleichen. Beide machen sehr großen Spaß, aber trotzdem ist es ein komplett anderes Fahrgefühl.“

Das kann Tim Zimmermann dann ab Samstag (9. Juni) beweisen. Ab 9:30 Uhr startet das Feld in das Qualifying, ehe die Fahrer um 14:50 Uhr das erste Rennen bestreiten. Der zweite Wertungslauf geht am Sonntag (10. Juni) um 11:40 Uhr an den Start.