ADAC GT MASTERS
Lausitzring
Tim Zimmermann peilt Österreich-Sieg an

ADAC TCR Germany in Spielberg zu Gast

Nach einem erfolgreichen Saisonauftakt geht es für Tim Zimmermann am kommenden Wochenende (9.-11. Juni) weiter auf den Red Bull-Ring nach Österreich. Die ADAC TCR Germany absolviert dort die Wertungsläufe drei und vier. Dort möchte der Youngster nun seinen ersten TCR-Sieg feiern.

Ende April startete für Tim Zimmermann die neue Saison der ADAC TCR Germany. 43 Fahrzeuge gingen beim Auftakt auf die Reise und der Langenargener gehörte zu den Favoriten. Mit einem zweiten Rang im Sonntagsrennen verpasste er seinen ersten Tourenwagensieg nur knapp und belegt in der Meisterschaft eine aussichtsreiche dritte Position.

Auf dem Red Bull-Ring kann er nun nach den Sternen greifen. Der 20-jährige Schützling der Renngemeinschaft Graf Zeppelin zeigte bereits im vergangenen Jahr auf der Rennstrecke in Österreich eine starke Leistung und blickt gespannt auf seinen Start: „Ich freue mich auf den Red Bull-Ring. Der Kurs hat eine tolle Charakteristik, es macht großen Spaß dort zufahren. In den vergangenen Jahren waren immer viele Freunde und Fans vor Ort und haben mich angefeuert.“

Die aktuelle Formel-1-Rennstrecke in der Steiermark wurde 2011 umgebaut und hat eine Streckenlänge von 4,318 Kilometern. Inmitten der Alpen bietet der Kurs eine einzigartige Kulisse im Rennkalender der ADAC TCR Germany. Das Teilnehmerfeld ist auch diesmal wieder bestens besetzt. 43 TCR-Boliden versprechen Hochspannung auf der Strecke.

Bereits am Freitag wartet auf den Baden-Württemberger ein volles Programm. Neben zwei freien Trainings, fallen im Zeittraining am Abend die ersten Entscheidungen. Die Wertungsläufe finden dann am Samstag um 14:50 Uhr und sonntags um 15:40 Uhr statt. Beide Rennen werden wieder live auf den deutschen Sportsendern Sport1 und Sport1+, sowie im Online-Stream unter www.sport1.de übertragen.