ADAC GT MASTERS
Lausitzring
Erfolgreicher EM-Testeinsatz für Tim Zimmermann

Als Testeinsatz für die im Mai stattfindende EM-Quali nahm Tim Zimmermann am Auftaktrennen der NAVC Serie teil. Bereits am Samstag war der RS Motorsport Pilot mit sehr schnellen Rundenzeiten in den Trainings unterwegs.

Im Zeittraining wurde der KF3 Pilot mehrmals von den in der NAVC Serie zeitgleich fahrenden Rotax-Junioren aufgehalten und erreichte nur den 7. Startplatz.

Im ersten Rennen kam es bereits in der ersten Kurve zu einem unverschuldeten Unfall und Tim musste das Rennen mit fast einer Runde Rückstand wieder aufnehmen. Mit „dickem Hals“ pflügte sich der Maranellokart Pilot durchs komplette Feld und erreichte bis zum Fallen der Zielflagge immerhin bis auf den 11. Platz nach vorne.
Im zweiten Rennen nutzte Tim Zimmermann seine Ausgangssituation perfekt und verbesserte sich mit gekonnten Überholmanövern bis auf den dritten Platz.

In Addition beider Rennen wurde der 13-Jährige als Gesamtvierter – punktgleich mit dem Drittplatzierten – gewertet.

Trotz des Zwischenfalls im ersten Rennen war das NAVC Rennen eine gelungene Vorbereitung für die EM Qualifikation.