ADAC GT MASTERS
Lausitzring
Goldpokal Wackersdorf – Starker Tim Zimmermann im Zeittraining

Eine sensationelle Vorstellung präsentierte der junge Kartsportler Tim Zimmermann beim Finalwochenende der DMV Kart Championship im bayerischen Wackersdorf. Der RS Motorsport trat in der mit 35 Startern hochkarätig besetzten KF3 Junioren Klasse an und sicherte sich im Zeittraining die spektakuläre dritte Startposition.

Eine Leistung, die besonders zu erwähnen gilt, da es sich beim prestigeträchtigen DMV Goldpokal von Deutschland um ein Einladungsrennen handelt, bei dem die versammelte nationale Kartsport-Elite am Start war. Tim stellte sich den meist international erfahrenen Konkurrenten und war im Kampf um die Positionen in beiden Rennen ein harter, aber fairer Gegner.

Im Prefinale hing der RS Motorsport Junior rundenlang hinter einem Konkurrenten fest und wurde dann von den nachfolgenden Piloten selbst in arge Bedrängnis gebracht. Im Gerangel mit mehreren Gegnern musste der stets gut gelaunte Nachwuchsrennfahrer dann kurz in den Notausgang und verlor zahlreiche Positionen. Tim fuhr zwar konstant schnelle Rundenzeiten, die der Spitzengruppe in nichts nachstanden, musste sich schließlich aber mit der 16. Position im Prefinale zufrieden geben.

Von dieser Mittelfeldposition ging es dann auch in das alles entscheidende Finale. Sämtliche Teilnehmer waren bis in die Haarspitzen motiviert und es wurde um jede Position hart gekämpft. Der erst in diesem Jahr in die Juniorenklasse aufgestiegene 13-jährige behauptete sich im Infight mit seinen meist erfahreneren Konkurrenten und wurde beim Fallen der Zielflagge schließlich auf der 17. Position abgewinkt.

Obwohl Tim im Prefinale bei den Zweikämpfen mit den international erfahrenen Profis noch etwas Lehrgeld bezahlte, war der smarte Blondschopf im Gespräch mit den Medien hervorragend gelaunt:
„Das war ein richtig tolles Rennwochenende!“ strahlte Tim mit der spätsommerlichen Sonne um die Wette. „Die Zweikämpfe mit den Profis waren hart aber fair. Ich war zum ersten Mal der Gejagte und habe sehr viel von den alten Hasen lernen können.“

Text/Fotos Copyright by cmv-sportmedia