ADAC GT MASTERS
Lausitzring
Tim Zimmermann – Fahrspaß in Urloffen

Nur wenige Tage nach seinem 13. Geburtstag startete der Langenargener Kartsportler Tim Zimmermann beim vorletzten Saisonlauf der renommierten DMV Kart Championship im badischen Urloffen.

Obwohl das sportliche Ergebnis auf dem engwinkligen Kurs etwas hinter den Erwartungen des jungen Rennfahrers blieb, erlebte der RS-Motorsport Pilot ein insgesamt sehr positives Rennwochenende.

Besonders das Streckenlayout des fahrerisch höchst anspruchsvollen Kurses hatte es dem motivierten Youngster angetan. Die Strecke in der Nähe von Baden-Baden kann zwar in Sachen Ausstattung nicht mehr komplett mit den brandneuen meist privat betriebenen Kartsportanlagen konkurrieren, weist aber ein sehr interessantes und schwieriges Streckenlayout auf.
Tim Zimmermann kam sofort mit den Bedingungen auf dem 840m langen Ortenauring hervorragend klar und war in den freien Trainings stets im vorderen Feld zu finden.

Der RS Motorsport Pilot belegte im Zeittraining die hervorragende siebte Position in der mit 19 Teilnehmern besetzten KF3 Junioren Klasse.
Das Prefinale sollte allerdings nach einem technischen Problem bereits beendet sein, noch bevor es überhaupt gestartet wurde. Tim haderte in der Einführungsrunde mit der Einstellung seines Vergasers und landete schließlich noch vor dem Fallen der Startflagge neben der Strecke.
Der stets gut gelaunte Nachwuchsrennfahrer ließ sich von diesem Zwischenfall nicht entmutigen und fuhr im zweiten Rennen bei angenehmen spätsommerlichen Bedingungen eine überzeugende Aufholjagd. Obwohl das Überholen in Urloffen nur an wenigen Stellen möglich ist, verbesserte sich Tim im Finale bis auf die elfte Position, nachdem er aufgrund seines frühen Ausfalls im Prefinale aus der letzten Startreihe ins Rennen gehen musste.

Bereits in zwei Wochen findet im bayerischen Wackersdorf das große Saisonfinale der DMV Kart Championship statt. Die eingeladenen Teilnehmer kämpfen auf dem 1275m langen Hochgeschwindigkeitskurs um die letzten zu vergebenden Meisterschaftspunkte und natürlich um den prestigeträchtigen DMV Goldpokal. Tim Zimmermann wird mit voller Konzentration und gewohnt motiviert an den Start gehen, um seine erste Saison im lizenzierten Kartsport mit einem achtbaren Ergebnis abzuschließen.