ADAC GT MASTERS
Lausitzring
Tim Zimmermann möchte mit XTR Motor nach ganz vorne

Endlich geht es wieder los! Nur noch wenige Tage bis die neue Kartsportsaison in Deutschland richtig ins Rollen kommt. Die Redaktion von Deutschlands führendem Kartsport-Portal www.kartsport.de hat sich mit Tim Zimmermann über die Kartsportsaison 2009 unterhalten.

Kartsport.de: In den letzten Tagen wurden die Karts ausgiebig getestet und das Material auf die Probe gestellt. Was kannst Du uns über deine Vorbereitung erzählen? Wie ist diese verlaufen?

Tim Zimmermann: Mein Material ist ausgezeichnet und das Sylverstone Chassis ist perfekt. Wir haben zwar noch nicht das neuste Chassis ausprobiert, werden es wohl aber Mitte der Saison erstmals in Benutzung nehmen können. Mit dem Motor XTR bin ich ebenfalls sehr zufrieden. Im italienischen Castelletto hatte ich die Möglichkeit ihn ausgiebig zu testen. Beim Winterpokal in Oschersleben bin ich dank des guten Motors auf die vorderen Plätze gefahren und hoffe, dass es ähnlich gut bei den nächsten Rennen laufen wird.

Kartsport.de: Auch in diesem Jahr besteht die Möglichkeit an vielen Rennen teilzunehmen. In welchen Serien werden wir dich sehen können und welche Ziele verfolgst Du?

Tim Zimmermann: Dieses Kartsportjahr werde ich bei den ADAC Kart Masters fahren. Außerdem bin ich bei der DMV Serie mit meinem Kart unterwegs. In beiden Meisterschaften werde ich natürlich mein Bestes geben. Ich freue mich sehr, dass es nun endlich losgeht und bin sehr gespannt, ob ich die guten Ergebnisse aus der Vorbereitung umsetzen kann.

Kartsport.de: Die Formel 1 und die DTM stehen ebenfalls in den Startlöchern? Wer sind Deine Titelfavoriten?

Tim Zimmermann: Die Formel 1-Piloten Sebastian Vettel und Lewis Hamilton sind in meinen Augen heiße Anwärter auf den Titel. Im Kampf um die Meisterschaft bei der DTM sehe ich den deutschen Fahrer Timo Scheider ganz vorne. So wie bei uns erwarte ich bei beiden Meisterschaften eine spannende Rennsaison.

Copyright cmv-sportmedia