ADAC GT MASTERS
Lausitzring
Alpencup in Ala: Doppelsieg für Tim Zimmermann

Beim vierten Internationalen Alpencup im italienischen Ala lief für Tim Zimmermann alles perfekt. Passend zu seinem zwölften Geburtstag feierte der Langenargener zusammen mit seiner ganzen mitgereisten Familie seinen Geburtstag und den Doppelsieg am Rennwochenende.

Tim Zimmermann konnte sich schnell an die schöne Kartbahn gewöhnen und fuhr gleich im Training super Zeiten. Spannend war dabei natürlich die Frage, was seine Hauptkonkurrenten im Qualifying machen. Tim konnte im Zeittraining eine schnelle Zeit in den Asphalt brennen. Damit zeigte er jedem anderen Fahrer recht deutlich, dass er dieses Rennen unbedingt gewinnen wollte. Drei zehntel Sekunden trennten Tim Zimmermann bereits beim Zeittraining vom Gesamtführenden Remo Kobras.

Beim Rennen, das wieder zusammen mit den Senioren gestartet wurde, konnte sich das Geburtstagskind schon nach wenigen Runden die Startdifferenz gut machen und überholte nun bis auf den führenden Seniorfahrer alle vor ihm liegenden Senioren. So konnte er einen Start-Ziel-Sieg herausfahren.

Das zweite Rennen verlief identisch zum Ersten. Erneut brannte Tim seine schnellen Runden in den Kurs und fuhr einem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg entgegen. Bei beiden Rennen hatte Tim die schnellsten Rennrunden. Sein härtester Gegner war zweimal Zweiter. Somit konnte Tim Zimmermann in der Gesamtwertung die Differenz auf nur noch sechs Punkte verkürzen.

„Das ganze war nur möglich, weil mein Team Ebert Motorsport mir wieder einmal das allerbeste Material zur Verfügung gestellt hat. Das Rennwochenende hat echt Spaß gemacht, und wenn man dann noch so erfolgreich ist, macht das Feiern mit Team und Familie besonders viel Freude. Natürlich habe ich mir mit dem Doppelsieg selbst das beste Geburtstagsgeschenk gemacht“, sagte Tim Zimmermann nach seinen Erfolgen.

Das nächste Rennen findet am 21. September in Zell am Ziller im Zillertal statt. Hierzu sind so wie immer Gastfahrer erwünscht.

Internet: www.tim-zimmermann.com

Fotos copyright T. Zimmermann